VORTRÄGE - ORGANISATION -  CHAIRFUNKTIONEN

Von Carl von LINNÉ bis Charles DARWIN
Artkonstanz und Evolution im 18. und 19. Jahrhundert
Gastvortrag auf dem Kongress der Österreichischen Gesellschaft
für  Reproduktionsmedizin und Endokrinologie
gehalten am 09. Oktober 2009 in Saalfelden am Steinernen Meer

pdf-Datei-download (2,0 MB)

Die Universität Wien im Blick
Zur Digitalisierung der Bildersammlung im Archiv der Universität Wien
Ein Werkstattbericht von Johannes Seidl
gehalten auf dem Erbe-Symposium 2009 in Freiberg/Sachsen
von HR Dr. Tillfried Cernajsek

Von Nicolaus STENO bis Charles LYELL.
Theorien und Zeitvorstellungen in den Erdwissenschaften
vom 17. bis in das frühe 19. Jahrhundert
Vortrag am 15. Juni 2009 an der Karl-Franzens-Universität Graz

pdf-Datei-download (1,75 Mb)

Leitung des
8. Wissenschaftshistorisches Symposium
10 Jahre „Österreichische Arbeitsgruppe für die
Geschichte der Erdwissenschaften“
„Die Anfänge geologischer Forschung in Österreich“
24. – 26. April 2009

Steiermärkisches Landesmuseum Joanneum, Stucksaal
Raubergasse 10, A-8010 Graz

Zwischen Landesfürst, Stadt und Wissenschaft.
Die Universität Wien im 14. und 15. Jahrhundert
Vortrag am 16. März 2009 an der Karl-Franzens-Universität Graz

pdf-Datei-download (2,66 Mb)

Leitung des Symposions
„Geschichte der Erdwissenschaften in Österreich“:
„Von Paracelsus bis Braunstingl/Hejl/Pestal“
Erdwissenschaftliche Forschung in Salzburg im Laufe der Jahrhunderte“,
Salzburg, 22. – 25. Mai 2008.

"Von der Geognosie zur Geologie
Die Entwicklung der Erdwissenschaften an den österreichischen Universitäten
bis zu Eduard Sueß’ Berufung zum ao. Professor für Geologie (1862)"

Vortrag im Rahmen des 7. Wissenschaftshistorisches Symposion
„Geschichte der Erdwissenschaften in Österreich“:

„Von Paracelsus bis Braunstingl/Hejl/Pestal“

Erdwissenschaftliche Forschung in Salzburg im Laufe der Jahrhunderte“

Salzburg, 22. – 25. Mai 2008

Leitung des Symposions:

 „Geschichte der Erdwissenschaften in Österreich“:
„Von Paracelsus bis Braunstingl/Hejl/Pestal“

Erdwissenschaftliche Forschung in Salzburg im Laufe der Jahrhunderte“
Salzburg, 22. – 25. Mai 2008

Einleitungsvortrag zur Ausstellung
"Gottlob Benjamin Reiffenstein (1822 - 1885)- Leben und Wirken"
von Angelika ENDE
Heimatmuseum Kölleda (Thüringen), 3. Mai 2008      

   

"Franz Xaver Maximilian Zippe
(1791-1863)
 Ein böhmischer Erdwissenschaftler als Inhaber des ersten Lehrstuhls
für Mineralogie an der Philosophischen Fakultät der Universität Wien"

Vortrag ÖGW am 24. Januar 2008

Dr. Johannes Seidl beim Vortrag über F.X.M. ZIPPE im Festsaal des Uni-Archivs Wien

Einleitungsvortrag zur Ausstellung
"Gottlob Benjamin Reiffenstein (1822 - 1885)- Leben und Wirken"
von Angelika ENDE
Bezirksmuseum der Leopoldstadt Wien, 23. Oktober 2007  

Der Nachlass Paul Uiblein. Eine bedeutende Quelle zur Erforschung
der Frühgeschichte der Universität Wien.

Vortrag gehalten am 28. 6. 2007 beim Symposion
„Die Universität Wien im Konzert europäischer Bildungszentren“
des Wiener Arbeitskreises für Universitätsgeschichte
(27. 6. – 29. 6. 2007, Archiv der Universität Wien).

Mitorganisation des Symposiums „Eduard Sueß (1831 – 1914)
und die Entwicklung der Erdwissenschaften zwischen Biedermeier und Sezession“. Wien, Geologische Bundesanstalt, 1. – 3. Dezember 2006.

Chair bei folgenden Sektionen: Eduard Sueß und seine Wirkungsstätten: Stadt Wien, Universität Wien und Naturhistorisches Museum sowie: Eduard Sueß und sein wissenschaftliches Umfeld.

Das Archiv der Universität Wien als bedeutende Institution
für die Erforschung
der Geschichte der Erdwissenschaften in Österreich.

Vortrag gehalten im Pfarrsaal der röm.-kath. Pfarre Payerbach,
NÖ, am 18. November 2005 anlässlich der Barbara-Gespräche 2005

Chairman der Sektion
„Geschichte der Geowissenschaften im 19. Jahrhundert“
am 6. Oktober 2005
beim 5. Internationalen Erbesymposium in Schwaz, Tirol

 

Vortrag gehalten im Benediktinerstift Fiecht in Tirol
am 6.
10. 2005 im Rahmen des 8th International Symposium:
Cultural Heritage in Geosciences,
Mining and Metallurgy, Schwaz, Tirol 3. – 7. 10. 2005.

 

Ein Fotoalbum für Eduard Sueß aus dem Jahre 1901
in der Fotosammlung des Archivs der Universität Wien.

Eduard Sueß (1831 – 1914). Aperçu biographique.

Vortrag gehalten am 8. 12. 2004 vor der COFRHIGÉO im Haus der Société géologique de France: 77, rue Claude Bernard, Paris, France.

 

Perchtoldsdorfs Wirtschaft vom Mittelalter bis in das 20. Jahrhundert.

Vortrag im Rathaus von Perchtoldsdorf am 13. 11. 2004, 19 Uhr

 

Auf dem Weg zur Urbanität. Perchtoldsdorf im Spätmittelalter.

Die Beziehungen zwischen Perchtoldsdorf
und der Universität Wien im 14. und 15. Jahrhundert
wurden besonders hervorgehoben.

Vortrag im Rathaus von Perchtoldsdorf am 5. 10. 2004, 19 Uhr

 

Zur Biographie von Eduard Sueß (1831 – 1914).

Vortrag im Festsaal der Geologischen Bundesanstalt in Wien
anlässlich der Gedenkfeier zum 90. Todestag von Eduard Sueß
(1831 – 1914) am 26. April 2004

Zur Konzeption und Gliederung der Ausstellung:
Der Geologe Eduard Sueß:
Ein Wissenschafter und Politiker
als Initiator der 1. Wiener Hochquellenwasserleitung.

Vortrag anlässlich der Ausstellungseröffnung
gehalten am 10. Oktober 2003
in der Alten Schieberkammer am Meislmarkt in Wien 15

 

Quellenmaterialien zur biographischen Erforschung
 von Geowissenschaftern
des 19. und 20. Jahrhunderts aus den Beständen
des Archivs der Universität Wien.

Vortrag gehalten am 24. Oktober 2003
anlässlich des 4. Symposiums
“Geschichte der Erdwissenschaften in Österreich“
(Kärntner Landesarchiv, Klagenfurt)

Zur Konzeption und Gliederung der Ausstellung:
Der Geologe Eduard Sueß:
Ein Wissenschafter und Politiker
als Initiator der 1. Wiener Hochquellenwasserleitung.

Vortrag anlässlich der Ausstellungseröffnung
gehalten am 10. Oktober 2003
in der Alten Schieberkammer am Meislmarkt in Wien 15

 

Ami Boué. Pionier der geologischen Balkanforschung.

Vortrag gehalten am 19. März 2003
im Festsaal des Archivs der Universität Wien

 

Ami Boué (1794-1881), géoscientifique du XIXème siècle.
Vortrag beim «Colloque international Alcide d’Orbigny (1802-1857).
Sa vie et son œuvre. Histoire de la stratigraphie de d’Orbigny à nos jours».

Der Vortrag wurde am 4. Juli 2002 im Auditorium
de la Grande Galerie de l’Evolution
des Museum National d’Histoire Naturelle, 36,
rue Geoffroy Saint-Hilaire, 75005 Paris gehalten.

Leitung der Sektion „Wissenschaftsgeschichte, 19. Jahrhundert“
beim 3. Symposium „Geschichte der Erdwissenschaften in Österreich“
in Hallstatt (28. September 2001)

 

Zum 120. Todestag von Ami Boué (1794-1881).
Einige Anmerkungen zu seinem Nachlass an der Bibliothek
der Geologischen Bundesanstalt.

Vortrag am 28. 9. 2001 in Hallstatt (gem. mit Tillfried Cernajsek)

 

Chair der Sektion „Wissenschaftsgeschichte, 19. Jahrhundert“
beim 3. Symposium „Geschichte der Erdwissenschaften in Österreich“
in Hallstatt (28. September 2001)

Leitung der Diskussionsrunde „Eine österreichische Prosopographie
des Mittelalters und der frühen Neuzeit
(17. März 2001 im Theatersaal der Österreichischen Akademie
der Wissenschaften im Rahmen des Workshops „Stadt und Prosopographie)

(Gem. mit Univ. Prof. Dr. Peter Csendes und Hon. Prof. HR Dr. Georg Heilingsetzer)

 

Die Bürger in österreichischen Städten des Spätmittelalters.
Ein Überblick über Literatur und Quellen.

(16. März 2001 im Theatersaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen des Workshops „Stadt und Prosopographie)

 

Einige Inedita zur Frühgeschichte der Paläontologie
an der Universität Wien.
Die Bewerbung von Eduard Sueß um die Venia legendi
für Paläontologie (1857).

Tagung der Arbeitsgruppe
„Geschichte der Erdwissenschaften in Österreich“.
Peggau, Stmk., 17. 11. 2000.

 

Eduard Sueß als Geowissenschaftler und seine Beziehungen
zur Geologischen Reichsanstalt.
Geologische Bundesanstalt,
16. 11. 2000.

 

On some problems concerning a bio-bibliography of Austrian geoscientists.

*5th International Symposium: Cultural Heritage in Geosciences,
Mining and Metallurgy. Libraries – Archives – Museums:
Mining History. Golden, Colorado, U.S.A., Colorado School of Mines, 28.
Juli 2000.

 

„Eduard Sueß. Geologe und Politiker des 19. Jahrhunderts“:

*27. Oktober 1999 vor der Österreichischen Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte im Archiv der Universität Wien.

 

Gelehrsamkeit und Politik im Umfeld Kaiser Friedrichs III.
Thomas Ebendorfer von Haselbach,
Enea Silvio Piccolomini und Johannes Hinderbach.
Drei Geistliche in ihren Beziehungen zum Kaiserhof.

*Hochmeisterschloß des St. Georgsordens in Millstatt, 13. Juni 1998.
Der Vortrag liegt als Manuskript im Museum von Millstatt auf.

 

Stadt und Landesfürst im frühen 15. Jahrhundert.
Studien zur Städtepolitik Herzog Albrechts V. von Österreich
(als deutscher König Albrecht II.) 1411-1439.
*Burg zu Perchtoldsdorf, 20. November 1997.

 

Perchtoldsdorf im Spiegel der orts- und landesgeschichtlichen Literatur.
*Rathaus zu Perchtoldsdorf, 9. Oktober 1997.

 

Eine Umfrage zur Situation niederösterreichischer Stadt- und Marktarchive.

*Jahrestagung der Arbeitsgruppe der österreichischen Kommunalarchivare,
Schloß Hellbrunn, Salzburg, 24. April 1997.

 

Die Zeche Unserer Lieben Frau zu Perchtoldsdorf.
*Rathaus zu Perchtoldsdorf, 5. April 1994.